Klick auf die grüne Fahne und lass einen Luftballon durchs Gelbe Haus schweben. 
Viel Spaß beim Spielen!

Der Bereich im Bauzaun

Schon bevor es überhaupt Häuser am ASP gab, gab es mit Bauzäunen gesicherte Baubereiche. Hier entstehen seit über zwanzig Jahren Hütten, Kletterwände, Aussichtstürme, Burgen uvm.

Im Bauzaun gibt es eine Feuerstelle, einen Pizzaofen, Gemüse- und Kräuterbeete, Obstbäume und zwei Container die zur Lagerung von Baumaterialien, Gartenwerkzeugen oder z.B. einer Betonmischmaschine dienen.

DSCN3376.JPG

Das Rote Haus

In den Jahren 2007 bis 2010 entstand in Zusammenarbeit mit Student*innen der TU-Wien das Rote Haus. In dem Haus befindet sich eine besonders zur Holzbearbeitung gut ausgestattete Werkstatt, das Lager, wo Materialien und Werkzeuge aufbewahrt werden, und ein großer Veranstaltungsraum, den wir im Alltag als "Musikraum" nutzen. Die Werkstatt kann zu dem angrenzenden Baubereich im Bauzaun mit einer Zugbrücke geöffnet werden.

Das Gelbe Haus

Seit 2001 wurde das bis dahin als Baubaracke genutzte Haus schon viele Male umgebaut und umgestaltet. In dem Haus befinden sich je ein Aufenthaltsraum für Kinder und Jugendliche, der Bewegungsraum (Krosse Krabbe genannt), das Bastelzimmer, das Mädchen- und das Burschenzimmer, der Chillraum für Jugendliche, die Kinderbibliothek, der Wuzzelraum, die Küche, die Klos und zwei Lagerräume unter anderem für zahlreiche Spielsachen. Vor den Aufenthaltsräumen der Kinder und der Jugendlichen befindet sich jeweils eine Terrasse. 

Der Kids-Bereich

Viele Spiele und Sitzmöglichkeiten findet man im Kids-Bereich. Hier leben auch die Haustiere vom ASP, die "Stabis". Der Raum schließt an das Bastelzimmer und die Kinderbibliothek an.

Der T12-Bereich

Der Aufenthaltsraum für Jugendliche

In diesem Bereich gibt es ein großzügiges Sofa, einen Tischtennistisch, eine Bastelecke, ein Spieleregal, ein Bücherregal, Tische und Stühle zum Spielen, Malen, Essen oder einfach nur Zusammensitzen. An den Aufenthaltsraum schließen der Chill- und der Wuzzelraum an.

IMG_20190315_165830.jpg

Das Bastelzimmer

Bastelmaterialien und Werkzeug zum Basteln ist hier genug vorhanden. An dem großen Tisch können Kinder und Jugendliche ihre Kreativität ausleben.

Der Musikraum

Im Musikraum, der auch als Veranstaltungsraum für Kinos, Diskos, Konzerte, Ausstellungen, Vorträge, Diskussionen uvm. genützt wird, stehen den Besucher*innen eine Vielzahl an Instrumenten wie E-Piano, Trommeln, Xylophon und Mundharmonika sowie Funkmikrofone zur Verfügung.

Der Chillraum

Das Mädchenzimmer

Das Burschenzimmer

Rückzugsorte

Sitzgelegenheiten, Musikanlagen und eine ASP-Musiksammlung stehen den Besucher*innen in den drei Räumen, die sie selbstständig mieten können, zur Verfügung. In den Genderräumen sind auch Turnmatten vorhanden.

Die Kinderbibliothek

Neben vielen Büchern und Magazinen für Kinder, gibt es in dem Raum auch verschiedene Kostüme zum Verkleiden, einen großen Spiegel und einen Tischfußballtisch.

Der Wuzzelraum
Der Wuzzelraum gehört zum Jugendbereich.

In dem Raum gibt es neben dem Tischfußballtisch auch eine Dartscheibe.

Im Kinderbereich steht übrigens auch ein Wuzzler in der Kinderbibliothek.

Die Werkstatt

Hier wird noch gesägt, geschliffen, gebohrt, gehobelt und geschnitzt, auch wenn es im Bauzaunbereich auf Grund des Wetters nicht mehr möglich ist. Viele große Maschinen wie ein Standbohrer und verschiedene Kappsägen sind hier aufgebaut.

Im hinteren Bereich schließt das Lager an die Werkstatt an, wo viele weitere Werkzeuge und Materialien lagern.

IMG_4053.JPG

Die Küche

Seit 2019 haben wir eine neue Küche, diese wird täglich fürs Herrichten des "Gustokörberls", (einer kleinen Jause) genutzt. Besucher*innen können diese auch mieten und eigenständig nutzen.

DSCN3340.JPG

Die Krosse Krabbe

Bewegungsraum

Eine Sprossenwand, eine große Matte, der gepolsterte Boden und weiche Bälle machen die Krosse Krabbe zu dem Ort, an dem sich Kinder und Jugendliche auch bei Schlechtwetter ordentlich austoben können.

Die Spielwiese

Auf der Wiese zwischen dem gelben Haus und dem angrenzenden Sportplatz passiert all das, was zwischen Autos, auf Gehwegen und in kleinen Innenhöfen nicht möglich ist: Es wird Fußball gespielt, gebadet, jongliert, gefeiert, vom Federbrett auf einen Weichboden gesprungen, rasengemäht und vieles mehr. Auch unsere drei Totempfähle haben hier ihren Platz.

Der

Gatsch-Matsch-Bereich

Sand spielen, Kanäle bauen, nach Schätzen graben. 

In dem Sandbereich kann man richtig rummatschen.

Wasserzulauf gibt es durch den großen Trinkwasserbrunnen.

Der Brunnen

2019 wurde unser Brunnen erneuert und von einem Kiesbett umgeben. Seither wird der Brunnen von den Menschen am Rennbahnweg wieder verstärkt als Treffpunkt genutzt.

Das Wasser aus dem Brunnen fließt durch die Sandkanäle der Kinder im Gatsch-Matsch-Bereich.

Die Terrassen

An warmen Tagen werden viele der Aktivitäten, die sonst in den Aufenthaltsräumen stattfinden, auf die beiden überdachten Terrassen verlagert.

Die Hügel

Die Hügel befinden sich im hintersten Teil des ASP-Geländes. Je nach Schneelage werden sie im Winter zum Rodeln genutzt. Im Sommer wird hin und wieder eine riesige Wasserrutsche auf einem der Hügel ausgebreitet. Und der jährliche Laternenumzug führt meist auch über den Kamm des Hügelbereichs.

Die Feuerstelle

Ob im Winter oder im Sommer: Offenes Feuer kann zu vielem genützt werden und übt auf uns alle eine große Faszination aus. Wir nützen die Feuerstelle regelmäßig zu jeder Jahreszeit.

Der Pizzaofen

Im Sommer 2015 haben wir in einem Ferienprojekt gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen einen Pizza- und Brotbackofen gebaut. Seitdem verwöhnen wir uns regelmäßig mit selbstgemachter Pizza und frischem Fladenbrot.

Der ASP befindet sich am

RENNBAHNWEG 29, 1220 Wien

Öffnungszeiten:

Dienstag - Freitag

14:00 - 18:00 Uhr

 

Telefonisch erreichbar unter

+43 699 11041993

+43 660 1104198

+43 660 1104197

Mails bitte an

aktivspielplatz@gmx.at

rauf
logo_ifep_cmyk.jpg

©2020 Institut für Erlebnispädagogik und Outdooraktivitäten - IFEP

Impressum & Datenschutz